Geschichte

Geschichte

Haasies Radschlag: Der neue Laden in der Marktstraße 13.

Seit 1986 gibt es unseren von Georg Haas und Hardy Siebecke gegründeten Laden als „ganz normales“ Fahrradfachgeschäft in der südpfälzischen Kleinstadt Germersheim, direkt am Rhein und nahe der französischen Grenze.

Von Anfang an haben wir uns für Fahrräder interessiert, die „aus dem Rahmen fallen“. Das Experimentieren mit Eigenkonstruktionen (Liegerad, Tandem, Hochrad etc.) führte bald zu der Suche nach professionellen Kleinserienherstellern. Inzwischen arbeiten wir mit vielen Spezialkonstrukteuren zusammen und können so eine Palette ausgereifter und alltagstauglicher Zweiradkonstruktionen anbieten. Wir selbst haben bereits mit viel Spaß die unterschiedlichsten Modelle im Alltag getestet.

Als überzeugte Radfahrer (so ist der Laden z. B. Gründungsmitglied des ADFC-Kreisverbandes Germersheim) und Mitglied im Verbund selbstverwalteter Fahrradbetriebe (VSF) führen wir unseren Fahrradladen mit ökologischem Bewusstsein und möchten dazu beitragen, dass das Fahrrad zu einer überzeugenden Alternative zum motorisierten Individualverkehr wird. Dabei spielen Transport- und Kinderanhänger eine große Rolle. Deshalb arbeiten wir mit dem Anhängerspezialisten „Zwei + Zwei“ zusammen und können so über 25 verschiedene Anhängermodelle anbieten. In der Regel haben wir etwa zehn verschiedene Modelle auf Lager. Wir führen normale Fahrräder bekannter Hersteller wie beispielsweise Gazelle oder Campus.

1992 stieß Wolfgang Lange hinzu, so dass es nach dem Weggang von Georg Haas (zwei Jahre zuvor) wieder zwei Geschäftsführer gab. 1996 kam mit der jährlich stattfindenden Spezialradmesse SPEZI ein zweiter Geschäftsbereich hinzu. Bis zur 12. Auflage im Jahre 2007 hatte die Messearbeit über das Jahr ständig zugenommen; in der Folge mussten Haasies Radschlag und die SPEZI ab 2008 getrennte Wege gehen: Die SPEZI wird seither von Hardy Siebecke organisiert, der Laden bleibt in den Händen von Wolfgang Lange.

Und nach diesem kurzen Ausflug in die Geschichte von Haasies Radschlag bleibt mir nur zu sagen: Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Wolfgang Lange

... und ein Blick voraus

Zum Januar 2016 folgte ein großer Einschnitt: der Umzug von der Marktstraße 22 in die Marktstraße 13. Nach 25 Jahren wieder ein Standortwechsel! Die Aussicht, die Kundschaft ab sofort in einem größeren und helleren Geschäft bedienen zu können, entschädigt für den Riesenaufwand bei Renovierung und Umzug.

Auf einer nahezu doppelt so großen Ladenfläche können wir Ihnen wesentlich mehr Spezialräder anbieten, als es am alten Standort der Fall war. Vor allem aber gibt es jetzt einen barrierefreien Zugang – ideal für RollstuhlfahrerInnen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Haasies Radschlag – jetzt in der Marktstraße 13!

Ihr Wolfgang Lange